Objektive IT-Beratung

Maturity verbindet die objektiven Kennzahlen aus Benchmarking-Projekten mit dem Fachwissen und der Erfahrung seiner Mitarbeiter. Der kombinierte Ansatz unterscheidet uns von klassischen Beratungsunternehmen, deren Lösungen in der Regel allein auf eigenen Best Practices aufsetzen. Durch die systematische Analyse im Rahmen eines IT-Benchmarks können unsere Experten gewährleisten, dass sich konkrete Ergebnisse und Empfehlungen umgehend auf die individuelle Situation des Kunden anwenden lassen. Zudem haben wir immer den Markt im Blick und können die Fragen beantworten, welche IT-Kosten, IT-Leistungen und IT-Ausprägungen derzeit marktüblich sind.

Der IT-Benchmark und die Vergleichbarkeit mit dem Markt öffnen neue Möglichkeiten in der IT-Beratung, die über die gezielte Optimierung des Betriebs hinausreichen. Wir unterstützten unsere Kunden bei der Definition von Rollen und Verantwortlichkeiten, Kennzahlensystemen (KPIs), der Prozessverbesserung und der Standardisierung in der IT-Organisation. Dies gilt umso mehr in Sourcing-Szenarien: Hier reicht unsere Beratungskompetenz von der Ausschreibung (RFI und RFP) über die Service- und Vertragsgestaltung bis zu den Inhalten, Service-Levels und Strukturen von IT-Diensten.

Mit gezielten „What-if“-Analysen, Business Cases und Simulationen können Berater von Maturity darstellen, wie sich strategische IT-Entscheidungen auf die jeweilige Organisation auswirken werden. Und an der Entwicklung der Kennzahlen anderer Unternehmen zeigt sich das tatsächliche Potenzial aktueller IT-Trends: Rechnen sich etwa die RZ-Konsolidierung, die Virtualisierung und der Umzug in die Cloud auch dann, wenn alle Kosten und Risiken für die Umsetzung und den Betrieb einkalkuliert werden? Zudem nutzen wir die vorliegenden KPIs der von uns analysierten Unternehmen, um realistische Entwicklungen etwa bei der IT-Kapazität und der IT-Qualität zu berücksichtigen.

Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Informationen