Grundlagen von Marktpreis-Benchmarks

Benchmarking nimmt in der heutigen IT eine wichtige Rolle ein und wird vielseitig eingesetzt. Mit dem Outsourcing-Trend ist auch die Bedeutung von Marktpreis-Benchmarks gestiegen. Ein neues Fachbuch erläutert deren Funktion als Disziplin des IT-Service-Managements.
Buchcover

Die vertraglichen Beziehungen zwischen Kunden und IT-Dienstleistern erfordern die stetige Kontrolle, Steuerung und Optimierung des Aufwands sowie der Leistungen von extern erbrachten Services. Möglich wird dies durch Marktpreis-Benchmarks, in denen das aktuelle Marktniveau als Vergleichsmaßstab herangezogen wird. Mit einem Marktpreis-Benchmark von Maturity lassen sich Aufbau und Risiken von Verträgen analysieren, Verrechnungsmodelle und Servicebeschreibungen untersuchen sowie aktuelle Marktpreise, Preistrends und Best Practices aufzeigen. Der Benchmark als zentraler Bestandteil des Vertragsmanagements kommt sowohl in der Vorbereitung von Outsourcing-Abkommen als auch zu festgelegten Terminen während der Vertragslaufzeit zum Einsatz.

Die Erfahrung des Benchmarking-Beraters hilft bei der Auswertung der Angebote, der Überprüfung der Service Level, der Analyse der Providerlandschaft und dem Audit der Verantwortungsmatrix. Diese Rahmenbedingungen wirken sich auf die preisliche Gestaltung von Outsourcing-Vereinbarungen aus. Benchmarks stellen frühzeitig Transparenz her, so dass der Kunde keine Überraschungen fürchten muss.

Bereits im Jahr 2006 hat Maturity-Berater Karsten Tampier einen Beitrag mit dem Titel „Benchmark als Bestandteil des Vertragsmanagements“ für das Fachbuch „Praktisches IT-Management“ verfasst, das vom Symposion-Verlag publiziert wurde. Eine überarbeitete Fassung des Artikels „Benchmarking zur Kontrolle von Outsourcing-Abkommen“ ist aktuell erschienen in: Bernhard, M.G.; Blomer, R.J.; Mann, H. (Hrsg.): Management von IT-Services. Digitale Fachbibliothek auf USB-Stick. Düsseldorf: Symposion Publishing 2010.

Zur Online-Leseprobe des Artikels Benchmarking zur Kontrolle von Outsourcing-Abkommen

Mehr zum Thema Vertrags-Benchmarking: Wie die Helaba Landesbank Hessen-Thüringen einen Outsourcing-Deal optimiert hat

Weitere Informationen über IT-Benchmarking erhalten Sie direkt bei Maturity-Berater Karsten Tampier. E-Mail:

Zurück