IT-Marktpreis-Benchmarks

Nur wenige große Unternehmen betreiben heute noch ihre IT komplett aus eigener Kraft. Managed-Services und Outsourcing in allen Variationen – das Auslagern von Aufgaben, Prozessen und Strukturen an externe Partner – sind inzwischen fester Bestandteil einer professionellen IT-Organisation und ihrer Sourcing-Strategie. Jedoch fehlen Standards und die Markttransparenz, um die gebotenen Dienstleistungen und geforderten Preise vernünftig vergleichen und gegeneinander abwägen zu können. Zudem ändern sich die Rahmenbedingungen im Outsourcing-Markt rasant – was vor drei Jahren noch als Schnäppchen galt, kann heute schon ein Wuchervertrag sein. Daher haben sich Benchmark-Klauseln in Outsourcing-Verträgen etabliert.

Mit Marktpreis-Benchmarks schafft Maturity Transparenz für beide Seiten. Wir analysieren, ob die Leistungen und Preise dem aktuellen Marktniveau entsprechen, überprüfen Service Level Agreements (SLAs) zwischen Auftraggeber und Dienstleister und berücksichtigen dabei Besonderheiten im Tagesgeschäft sowie eventuelle Spezialanforderungen. Diese lassen sich beispielsweise aus einer Vertrags- und Serviceüberprüfung oder durch die Analyse der Kundenanforderungen erkennen. Aus unserer Datenbank, die laufend aktualisiert wird, leiten wir realistische Preise für Changes sowie Trends bei Berater-Tagessätzen aus verschiedenen europäischen Märkten ab.

Saubere, akkurate und objektive Marktvergleiche sind ein wichtiger Bestandteil für jede Vertragsbeziehung. Als Benchmark-Experten mit einer fundierten Erfahrung von taktischen Projekten bis zu „Mega-Deals“ sprechen wir Empfehlungen aus und zeigen, wie Best Practices im Markt gestaltet sein müssen, damit sie konkreten Nutzen bringen. So ist der Benchmark eines Outsourcing-Abkommens kein Zeichen für fehlendes Vertrauen, sondern die Grundlage für eine langfristig stabile Partnerschaft.