Operative Optimierung

Die Optimierung des IT-Betriebs bildet die Basis unseres Geschäfts – durch die Standortbestimmung eines IT-Benchmarks können Unternehmen gezielt die Stärken und Schwachstellen im Bereich IT-Operations erkennen und reagieren. Ziel ist nicht die Kostensenkung um jeden Preis, sondern ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis, in das die Anforderungen der Kunden einfließen.

Das strukturierte Informationsmodell von Maturity berücksichtigt bei der Bewertung alle relevanten Kosten-/Preis-Treiber eines IT-Services. Dazu zählen finanzielle Aspekte (Abschreibungen, Nutzungszeiten von Systemen), Mengengerüste (Volumina und Nutzung der Ressourcen), die Service-Ausprägung (gelieferte Qualität und akzeptierte Risiken) sowie Besonderheiten der Organisation (Komplexität des Umfelds und der spezifischen Technik).

Durch die detaillierte Analyse erhalten der Kunde und unsere Berater umfassende Ergebnisse, die als stabile Basis für Entscheidungen über Strategie und Betrieb der optimierten IT-Organisation herangezogen werden können. Werkzeuge wie die Standardisierung, Konsolidierung, Zentralisierung und Virtualisierung der IT lassen sich somit auf ihr tatsächliches Potenzial im individuellen Kontext des Kunden abklopfen.